vision


Das institut for russian contemporary art ist eine private, nicht-gewinnorientierte Initiative, um Russian Contemporary Art dem westlichen Publikum näher zu bringen. Zeitgenössische russische Kunst wird in der westlichen Kunstwelt kaum wahrgenommen. Die Gründe dafür sind mannigfaltig: Oft ist die komplexe künstlerische Sprache mit kyrillischen Hieroglyphen und gesellschaftlichen Anspielungen geschmückt, die man im Westen nicht versteht, unter anderem weil die Kenntnisse des geschichtlichen Hintergrunds fehlen. Als Folge davon wenden sich die Akteure der russischen Kunstszene in erster Linie an das einheimische Publikum; die meisten Publikationen über russische Künstler wie beispielsweise Ausstellungskataloge, Webseiten oder Ankündigung von Ausstellungen erscheinen auf Russisch.

In Russland findet man bei genauerem Hinsehen eine lebendige Kunstszene. Nebst den beiden Zentren St. Petersburg und Moskau ist auch in den Provinzstädten mehr und mehr der Wille vorhanden, der zeitgenössischen Kunst einen wichtigen Platz in der Gesellschaft einzuräumen. So scheint es eine Frage der Zeit zu sein, bis sich russische Künstlernamen in der westlichen Kunstwelt etablieren werden. Das institut for russian contemporary art möchte dazu einen substantiellen Beitrag leisten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.